Abstecher nach Slowenien

Juhuuu – unser Roadtrip führt uns über Slowenien wieder zurück nach Österreich. Und hier beschließen wir, das Inland dieses abwechslungsreichen kleinen Staates zu erkunden. Die Höhlenburg Predjama ist ein wahres Highlight, sowas sieht man nicht überall! Wir genießen den Ausblick und spazieren ein bisschen in der näheren Umgebung herum, dann geht´s weiter auf einen Abstecher in die Hauptstadt Laibach, oder Ljubljana in der Landessprache.


 

Von Ljubljana sind wir ganz begeistert. Die Stadt ist wahrlich ein Geheimtipp. Wir parken super zentrumsnah, spazieren zur Burg um uns erstmal einen Überblick von oben zu schaffen – und dort gibt´s übrigens viele verschiedene Ausstellungen und Museen, Gastroangebot und musikalische Highlights. Dann nehmen wir einen netten Spazierweg die andre Seite runter und kommen direkt bei einem netten Lokal raus, in der Nähe des Marktplatzes. Hier tut sich was, geschäftiges Treiben am ganzen weiten Platz und wir erfreuen uns der Vielfalt. Alles ist hier Fußgängerzone, an beiden Seiten des Flusses Ljubljanica, es gibt viele Cafés und einladende Restaurants, Flohmarkt und Straßenkünstler. Hier trifft der historische Stadtkern auf den neueren, teilweise kurios alternativen Teil der Stadt – wir staunen über Schuhe die über der Straße hängen, interessante Graffitimalerei und dubiose Shops. Aber schon ein paar hundert Meter weiter kommen wir ins Einkaufsviertel, mit den bekannten Mainstream Markenstores wie auch teilweise luxuriösen Boutiquen von Nischenbrands. Noch ein gemütliches Käffchen und dann geht´s los nach Bled, wo wir heute am Ufer des Sees unser Zelt aufstellen wollen.

  

Wir haben mal wieder Glück, es fängt genau zu regnen an, als wir mit dem Aufbau fertig sind und uns in eines der niedlichen Holzboote setzen um uns ein Bierchen zu gönnen – zum Abschluss eines wunderschönen Tages den wir in Kroatien angefangen haben und in Slovenien abschließen:)

Vintgor Gorge … eine rauschende Klamm die wir durchwandern und uns schon auf unsren frischen Fisch freuen … der dann irgendwie doch nicht auf den Teller kommt… 😉

Dafür wandern wir zurück zum See Bled und umwandern ihn einmal, so dass wir die hübsche Insel mit der Kirche inmitten des Wassers auch ja von allen Winkeln aus bewundern können:)

Großartig war´s, Slowenien – das kommt auf unsre Ideenliste mit Orten wo wir gerne mal mehr Zeit verbringen möchten … oder so, es ist doch überall herrlich, man muss die Schönheit von Orten auf dieser Welt nur sehen können!

 

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s