Feste soll man feiern wie sie fallen

Im Juni gab’s so einiges zu feiern und ich hab mich zudem sehr gefreut, mal wieder ein bisschen mehr Zeit am St├╝ck daheim zu verbringen.

Am 7. Juni 2017 hab ich meinen 30. Geburtstag gefeiert … aber nicht nur am 7. Juni sondern auch am 5. Juni – dem Pfingstmontag, an dem ich geborgen bin und meine Mama hatte eine gro├čartige ├ťberraschungsidee, die sie gemeinsam mit Papa perfekt ausgearbeitet hat: die komplette Familie trudelt nach und nach ein, wir wandern zur Almh├╝tt┬┤n in der Jassing, vorbei am Gr├╝nen See durch einen R├╝bezahlwald und ├╝ber Stock+Stein zu dieser gem├╝tlichen Rastst├Ątte.

Aber nicht nur am 7. und am 5. Juni sondern auch am 10. Juni – Grillparty bei mir daheim im Garten, mit lieben alten Freuden ­čÖé Sch├Ân, mal wieder alle beisammen zu haben. Und sch├Ân zu sehen, wie jeder sein Leben lebt, was dabei entsteht, welche Interessen und F├Ąhigkeiten entdeckt werden und wie wir alle unser Gl├╝ck finden und genie├čen.

Jeder der gefragt hat, ob┬┤s was mitzubringen gibt hat auch gleich prompt was aufgegeben kriegt – danke ­čÖé Meine liebe Firmpatin Helga hat mir den ganzen Tag ├╝ber beim Vorbereiten geholfen, mich mit Erd├Ąpfelsalat gerettet und ein herrliches Dessert gezaubert:) Herzlichen Dank f├╝r die h├╝bsche und ├Ąu├čerst schmackhafte Geburtstagstorte liebe Nina!

Und zu guter Letzt, habe ich dann auch am 17. Juni nochmal meinen Geburtstag gefeiert – in London – gemeinsam mit Stephi, auch eine Steiererin, haben wir┬┤s im gem├╝tlichen Schanigarten bei den Austrian Newcomer Wines bei Gr├╝nem Veltliner, Frankfurter W├╝rstel, Jausenplatte und Sachertorte krachen lassen!

Es war super, euch alle dabeizuhaben. Vielen lieben Dank f├╝r die fantastisch kreativen Geburtstagsgeschenke … von einer Sitzung mit der StarAstrologin Gerada Rogers ├╝ber ein ganzes Kraftpacket voller ├Âsterreichischer SonnentorProdukte bis hin zu selbstgezogenen Tomatenst├Âcklein war alles dabei. *love it*

 

Oh, hier ├╝brigens die Fotos vom 7. Juni – mein 30. Geburtstag … was f├╝r ein Tag! Geburtstagsfr├╝hst├╝ck at its best und dann ein Ausflug in die Kesselfall Schlucht und in die Lurgrotte bei Semriach. Sch├Ân war┬┤s, so ein gem├╝tlicher Tag. Vielen herzlichen Dank ihr Lieben ­čÖé

 

Ja, Feste soll man feiern wie sie fallen – und so kam es, dass ich innerhalb eines Monats auf gleich drei Hochzeiten tanzte ­čśë

Meine liebe Schul- und Studienkollegin Carina hat ihren Markus auf Schloss Seggau geheiratet und den geladenen G├Ąsten damit sogar einen kleinen Kurzurlaub beschert inmitten der wundersch├Ânen Leibnitzer Weingegend. Alles begann am Freitag Abend mit einem Wiedersehen von Studienkollegen aus der Kremser Zeit, lustig war┬┤s bei der Weinverkostung im alten Stiftskeller! Dann Armbrustschie├čen und Pool am Vormittag, danach sind wir im originalen Postbus zur Kirche gefahren. Standesamtliche Trauung bei allersch├Ânstem Wetter auf der Gockenwiese unterm Nussbaum – ein Traum!

Vielen Dank f├╝r die Einladung, es war fantastisch und super lustig, endlich mal wieder die Kremser Ladies zu treffen ­čÖé

 

Ende Juni waren Daniel und ich zur Hochzeit von Babsi und Thomas eingeladen. Ein wunderbares Fest … im Herzen des s├╝doststeirischen Vulkanlandes.

Hier machen wir einen Abstecher in Gleisdorf und besuchen dann die Schokoladenmanufaktur Zotter, ein Highlight in sich, wo wir doch beide solche Zotter Fans sind! Vorbei an der Riegersburg geht┬┤s zu unsrem “Urlaub am Bauernhof Zollner” und am Abend steht eine F├╝hrung im LavaBr├Ąu am Programm, anschlie├čende Wanderung zur ├Ârtlichen Buschenschank “Zum Sternengucker” ­čÖé

Am Samstag vor der kirchlichen Trauung machen wir gemeinsam mit Kati und David eine kleine Radtour in die Weinberge und vorbei an wunderbaren Obstb├Ąumen voller saftig-reifer Fr├╝chte. Herrlich ist das … und gleich wird┬┤s noch sch├Âner … wieder eine Traumhochzeit! Vielen Dank, dass wir dabei sein durften und alles Gute euch beiden.


 

Und dann – last but by no means least – war Marion’s Hochzeit mit Fred im Salzkammergut in AltAussee. Geheiratet wurde in Tracht. Die h├╝bsche Braut kam mit der Kutsche am Gemeindeamt an, die Musik hat aufgespielt und nach der Trauung ging┬┤s mit Pl├Ąttenbooten ├╝ber den See zum Strandcaf├ę. Genussvoll gegessen und die ganze Nacht durchgetanzt *what a DJ*┬á┬á┬á Wundersch├Ân war┬┤s und sehr unterhaltsam. Vielen Dank f├╝r ein weiteres Hochzeitsfest wie im M├Ąrchen – bis baaald!

Was f├╝r ein Monat …

LEBE ~ LIEBE ~ LACHE

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s